Ausgleichsbeträge in städtebaulichen Entwicklungsbereichen

In förmlich festgelegten Sanierungs- und Entwicklungsbereichen ist nach den Vorschriften des Baugesetzbuches von den Alteigentümern ein Ausgeichsbetrag zu zahlen. Er stellt ein Äquivalent für die durch die öffentlichen Investitionen verursachten Grundstücksmehrwerte dar. Für die Erhebung ist das Stadtplanungsamt zuständig, zu Grunde liegt in der Regel eine Wertermittlung der Kommunalen Bewertungsstelle. Zu Fragen der Wertermittlung (Ausgleichsbetragsermittlung) werden Auskünfte durch die kommunale Bewertungsabteilung erteilt.

Christof Linnemann
Sachbearbeiter

Etage 7A
: 0228 - 77 26 77


christof.linnemann@bonn.de
: mailto:christof.linnemann@bonn.de

Ralf Hasenclever
Sachbearbeiter

Etage 7 A
: 0228 - 77 29 57


ralf.hasenclever@bonn.de
: mailto:ralf.hasenclever@bonn.de

Stadthaus, Berliner Platz 2
53111 Bonn


: http://stadtplan.bonn.de/index.php?request=position& scale=5000&map=Stadtplan& minX=2577285&minY=5622960& objekt=Stadtverwaltung%2C+Verwaltungsaufgaben%2C+Kartographi e%2C+Reproduktionstechnik%2C+Bodenordnung%2C+Sanierungsverfa hren&selFields=

Montag und Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 13 Uhr

Zusätzliche telefonische Servicezeit
Dienstag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 602, 604, 605


Haltestelle Stadthaus
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 61, 62, 66, 67


Verwaltungsaufgaben, Bodenordnung, Grundstücksbewertung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00694/index.html