Kremierung von Pferden

Der Verlust eines Pferdes, welches in unterschiedlicher Art und Weise das Leben seines Halters bereichert hat, ist schmerzhaft. Das Pferd ist für viele Menschen zum Freizeit- und Sportpartner geworden. Der Gedanke der ausschließlichen landwirtschaftlichen Nutzung von Pferden ist in den Hintergrund getreten.

Um dieser gesellschaftlichen Entwicklung Rechnung zu tragen und der persönlichen Bindung zwischen Pferd und Mensch auch nach dem Tod des Tieres Raum zu geben, besteht seit dem 12.02.2017 mit der Änderung des Tierischen Nebenprodukte-Beseitigungsgesetzes (TierNebG) die Möglichkeit, bei der zuständigen Behörde einen Antrag zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung gemäß § 4 Abs. 2 TierNebG zur Abholung und Kremierung eines Equiden in einem zugelassenen Tierkrematorium zu stellen.


An dieser Stelle finden Sie das Merkblatt des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) für das Abholen und Kremieren von toten Equiden sowie das Online-Formular des nötigen Antrags.


Dr. Ruth Koll
Amtliche Tierärztin

: 0228 - 77 27 56
2: 0228 - 77 27 57


veterinaeramt@bonn.de 
: mailto:veterinaeramt@bonn.de

Engeltalstraße 4
53111 Bonn


: http://stadtplan.bonn.de/index.php?request=position& scale=5000&map=Stadtplan& minX=2577941&minY=5623235& objekt=Stadtverwaltung%2C+Koordinierender+Umweltschutz%2C+Qu alit%E4tsmanagement&selFields=

Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr
Freitag 8 bis 14 Uhr
und nach Vereinbarung


Haltestelle Beethovenhalle und Stadtwerke Bonn
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 551, 600, 601


Haltestelle Bertha-von-Suttner-Platz
Verkehrsmittel: Bahn
Linie(n): 62, 65, 66, 67


Haltestelle Bertha-von-Suttner-Platz
Verkehrsmittel: Bus
Linie(n): 529, 537, 550, 551, 600, 601, 602, 603, 604, 605, 606, 607, 608, 609, 640


Lebensmittelüberwachung und Veterinärdienste
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/stadtverwal tung_im_ueberblick/00630/index.html