Vortrag in der VHS: Altbauten in der Bonner Südstadt erhalten

BN - Über seine langjährige Erfahrung mit der Sanierung denkmalgeschützter Gründerzeithäuser referiert der Bonner Architekt Paul Martini in der VHS unter dem Titel "Werte erhalten – Neue Werte schaffen" am Dienstag, 11. Dezember 2018, um 19 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1. Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Potsdam-Club und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.


Darüberhinaus berichtet er aus der Praxis über die Spurensuche nach erhaltenswerter Originalsubstanz, den kontrollierten Rückbau bis zum Wiederaufbau und die Ergänzung zeitgemäßer, energetischer und moderner Elemente. Der BDA Architekt Paul Martini befasst sich seit über 20 Jahren leidenschaftlich mit dem Bauen im Bestand - vom Umbau von 50er Jahre-Gebäuden über den Umbau und die Sanierung denkmalgeschützter Gründerzeithäuser, bis zur Sanierung kirchlicher Bauten.