Stadt Bonn: Übergangenes - Von anderen Stätten. FOTOAUSSTELLUNG

Stadt Bonn

Veranstaltungen

Übergangenes - Von anderen Stätten. FOTOAUSSTELLUNG

Beim Flanieren durch Städte kamen Manfred Koch eigenwillige Gestalten und poetische Konstellationen in den Blick. Zwei Serien des Fotografen sind vom 27. September 2018 bis zum 31. Januar 2019 zu sehen.

ÜBERGANGENES

„Paris. Rue Saint-Vincent.
Auf dem Zebrastreifen. Ich wollte eigentlich nur auf die andere Straßenseite, da blickte eine grimmige Gestalt aus dem Zebrastreifen heraus mich an ... Dann zeigten sich immer mehr anthropomorphe Gestalten, getreten, geschunden, übergangen - und doch lebendig, individuell und voller expressiver Kraft. Metamorphosen, Sinnbilder - und zugleich auch Traumbilder, innere Bilder. Keine Rätselbilder! Vielmehr Bilder, die Zeit brauchen und die Bereitschaft zum absichtslosen Betrachten.“

VON ANDEREN STÄTTEN

Momentaufnahmen und Stillleben: flüchtige Augenblicke, skurrile Begegnungen, poetische Alltagssituationen beim Flanieren in Städten, und häufig gibt es versteckte Hinweise im Bild, die einen ironischen oder kritischen Blick auf das Dargestellte evozieren.

Preis:

Der Eintritt sowie die Teilnahme an der Finissage am 30.01.2019 um 17 Uhr und an Führungen ist frei.

Zeit:
27.09.2018 00:00 bis 00:00 Uhr Uhr - 31.01.2019
Ort:
Pädagogisch-Theologisches Institut der Ev. Kirche im Rheinland / Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands
Mandelbaumweg 2
53177 Bonn
astrid.weber@pti.ekir.de
Zur Homepage des Veranstalters